Mineralien

   

Die Bedeutung von Mineralein u. Spurenelemen-ten beschrieben im Buch: Heilung aus der Ur-Natur
Hist. Entdeckung
der Ur-Essenz
Häufig gestellte Fragen
Hinweise zur Dosierung
Die Bedeutung von Mineralien für unsere Gesundheit
Die frühesten Formen von Materie


Thomas Jeffersen Clark


Die Quelle

Ur-Essenz


Das Buch:
Heilung aus der
Ur-Natur

 

 

 


Das Geheimnis der Paiute-Indianer
Machen wir einen Zeitsprung in die nähere Vergangenheit. Indianer bevölkern Amerika. In Utah hat sich der Stamm der Paiute-Indianer, Abkommen der Uto-Azteken angesiedelt. Seine Ältesten bewahren über Generationen hinweg ein Geheimnis: eine Quelle mit magischer Heil-kraft. Seit Hunderten von Jahren führen sie ihre Kranken zu diesem legendären Jungbrunnen. Auch nachdem der weiße Mann Amerika erobert hat, geben sie ihr Geheimnis nicht preis — bis zum Jahre 1920.
Einer der wenigen überlebenden Altesten der Piute-Indianer, Soaring Eagle, ist mit einem weißen Farmer namens Thomas Jefferson Clark befreundet. Farmer Clark ist sehr krank. Die Arzte können seine Krankheit nicht diagnostizieren und finden keine wirksame Medizin. Sein Zustand verschlimmert sich zusehends. In dem verzweifelten Versuch, sein Leben zu retten, lässt Thomas sich schließlich von seinem indianischen Freund zu besagter Quelle führen. Am Fuß einer hohen Sandsteinklippe sammelt sich goldfarbenes Wasser in einem kleinen Becken. Thomas nimmt einen Trunk von dem bitteren Nass. Einer inneren Führung vertrauend kommt er nun jeden Tag, um von der goldenen Flüssigkeit zu trinken - und erlebt eine erstaunliche Wiederherstellung seiner Gesundheit. Beeindruckt von diesem Erlebnis entschließt er sich, dem Geheimnis der mysteriösen Heilquelle auf die Spur zu kommen.
Er verfolgt den Wasserlauf in das ausgedehnte Sandsteinkliff zurück. Seine Suche fuhrt ihn durch ein Labyrinth von Schluchten und Felsspalten. Immer wieder trifft er auf ein seltsam aussehendes Material, durch welches das Quellwasser hindurchfließt. Könnte es daraus seine Heilkraft beziehen? Farmer Clark lässt das Material analysieren. Das Ergebnis versetzt alle Beteiligten in Erstaunen: Es sind die Überreste eines urzeitlichen Regenwaldes, auf einzigartige Weise in seiner elementaren pflanzlichen Form konserviert. Erdbewegungen haben die Schicht an die Oberfläche gebracht. Vom US-Innenministerium wird bestätigt, dass es sich um ein Depot aus der Kreidezeit, einem Zeitraum vor 60 bis 127 Millionen Jahren handelt.
Der Großteil des Depots liegt unter einer Schicht Sandstein, Lava und anderen Erdmaterialien begraben. Während die Schicht sich bildete, wurden die Pflanzenreste luft- und wasserdicht abgeschlossen und die vorhandene Feuchtigkeit herausgepresst. Möglicherweise wurde der Regenwald auch durch einen Vulkanausbruch oder ein anderes geologisches Ereignis verkap-selt. Der genaue Verlauf kann nur vermutet werden. Tatsache ist, dass die Pflanzen dem Schicksal ihrer „Artgenossen" entgingen, vollständig zu verrotten, zu versteinern oder sich in Kohle oder Erdöl zu verwandeln. Zu einer schwarzen Masse zusammengepresst, blieben die Moleküle in ihrer essentiellen, ursprünglichen Pflanzenstruktur erhalten.

Soaring Eagle vom Ältestenrat
Doch damit nicht genug. Laboranalysen sollten offenbaren, dass Farmer Clark in der unberühr-ten Wildnis seiner Heimat auf mehr als eine ungewöhnliche Laune der Natur, in der Tat auf einen ihrer größten Schätze gestoßen ist. Das Material weist ein einmaliges Spektrum von über 70 Mineralien einschließlich seltener Spurenelemente auf, die unserem Ackerland schon vor langer Zeit verloren gingen. Von prähistorischen Pflanzen zu organischen Komponenten zusam-mengeschlossen, sollten sie sich als ein einzigartiger Lebensquell für optimale Gesundheit ent-puppen.

Ein prähistorisches Heilmittel erobert die Welt
Farmer Clark erahnt das gesundheitliche Potential der Regenwald-Mineralien für die vielen Beschwerden unserer Zeit. Er ist von dem Wunsch beseelt, das Geschenk der Heilung, welches er empfangen hatte, auch anderen Menschen zugänglich zu machen. Um mehr über die Wirkung der Ur-Mineralien zu erfahren, startet er ein privates Forschungsprojekt mit seinen Farmtieren, und erkennt eine ermutigende Palette gesundheitlicher Wirkungen.
Er erwirbt die Schürfrechte und entwickelt in monatelangen Experimenten einen Prozess. um die Mineralien auf schonende Weise mit reinem Quellwasser zu extrahieren und zu konzentrieren. Das Ergebnis tauft er „Clark's Original Mineral Formula". Der Trunk wird zunächst an Freunde und Nachbarn weitergereicht. Bald häufen sich die berichte über gesteigertes Wohlbefinden, größere Energie und Vitalität sowie die Heilung aller möglichen Beschwerden. Die gute Nachricht verbreitet sich allein durch Mundpropaganda allmählich über das ganze Land.
Der Sohn des experimentierfreudigen Farmers, Thomas J. Clark der Zweite, ist von den Eigenschaften des heilkräftigen Wassers ebenso fasziniert wie sein Vater. Neben der Herstellung des Elixiers widmet er sich seiner weiteren Erforschung. Er glaubt, dass es über den Reichtum an Mineralien hinaus noch andere Qualitäten besitzen muss. Er vermutet das Vorhandensein spezieller elektrischer Eigenschaften und stellt entsprechen­de Experimente an.
Ein elektronischer Wellenlängen-Test, durchgeführt von dem führenden deutschen Bio­physiker Prof. Dr. Fritz-Albert Popp bestätigt seine Vermutung. Das Urmineralien-Elixier weist eine negative, elektromagnetische Ladung auf. Einige Experten führen seine besondere Biover-fügbarkeit auf diese Polung zurück. Dr. Popps Untersuchungen offenbaren jedoch noch etwas anderes: Eine optimale Steigerung der Biophotonen-Emission bei lebendigen Zellen, die dem Einfluss der Mineralien ausgesetzt werden. Diese elementaren Lichtteilchen dienen dem überaus wichtigen „Funkverkehr" im Organismus.
Eine wachsende Anzahl bekannter Wissenschaftler und Ärzte aus den USA und anderen Ländern erforschen im Laufe der Jahre die Wirkung der prähistorischen Pflanzenmineralien auf den menschlichen Organismus. Sie stoßen dabei auf eine Reihe weiterer bedeutsamer Mechanismen, über die dieses ungewöhnliche Lebenselixier seine Wirkung entfaltet.

Heute wird das Erbe von der dritten Generation der Familie Clark weitergeführt.
 

Das Produkt : Ur-Essenz
pflanzliche Mikromineralien aus dem prähistorischen Regenwald
Ein Produkt des Gründers Thomas Jefferson Clark aus den Rocky Mountain

" Ur-Essenz " enthält ein flüssiges Extrakt aus pflanzlichen Mineralien und Spurenelementen, die aus einem versunkenen prähistorischen, Regenwald stammen. Seit drei Familiengenerationen wird das Extrakt in einem aufwendigen Verfahren hergestellt.
Das Extraktionsverfahren wurde über viele Jahre entwickelt und verfeinert. Die schonende Herstellung bringt ein Produkt hervor, das höchste Ansprüche an Qualität erfüllt.

Ur-Essenz
70 pflanzliche bioaktive Mineralien und Spurenelemente
MikroSynergy Plus (flüssig) und MikroSynergy (Kaps.)
Vitamine und Mineralien - Nährstoffe von höchster Qualität
Mikro-Koral-Kalzium Kalzium–Spender in hoher Bioverfügbarkeit

-PDF-

zurück nach oben