Wichtige Pflanzen - Trinkturen für unser Gesundheit
Mikro-Synergy Plus
flüssig und Kapseln
Kalzium-Magnesium
Mikro-Kobalamin B12
Mikro-Digest

 

 

 

 

Newsletter -April. 18.12- 27.04.2018 - 04-05.2018 -

Thema - Kalzium - Bienensterben - Schmetterlinge wo sind sie -
wir müssen unser Verhalten zur Ernährung und zum Konsum extrem verändern

 


Photograph by en:User:Stijn Ghesquiere 2004.
- Stijn Ghesquiere, own work
Braekel poultry. Gold variant of the breed.

siehe zum Beitrag :
https://de.wikipedia.org/wiki/Haushuhn

aus solcher Zuchtanstalt kommt Ihr Frühstücksei:
Eier sind vom Schöpfer nicht als Nahrung für den Menschen gedacht:
Wir haben Zähne zum Kauen mitbekommen.


Er schenkte uns ein Füllhorn
an Früchten und Gemüse.
Früchte und Gemüse wachsen mit der Sonnen-Energie, mit der HIlfe von Bienen und den fleißigen Helfern in der Erde.

Wir sind nicht geboren worden, um Tiere zu quälen und dann noch zu essen. Was ist das für ein schändliches Verhalten von uns Menschen.
Hat unser Schöpfer uns nicht alles in so wunderbarerweise zur Verfügung gestellt?

Wie missachten wir seine Gaben, ohne zu verstehen, wie wir uns mit den Morden uns selbnst zerstören.

Geschätzter Hühnerfleischverzehr im Jahr in kg. Basierend auf Zahlen aus dem Jahr 2012

Heinrich Boell Foundation, Friends of the Earth Europe - Meat Atlas (CC-BY-SA Heinrich Boell Foundation, Friends of the Earth Europe)

Ich klage an Fa. Hipp:
Hipp Slogan: Dafür stehe ich mit meinem Namen
:
https://www.hipp.at/index.php?id=2056

Baby ab 4 -6 Monate
Mittags: Am Mittag können Sie Ihrem Baby ein Menü anbieten. HiPP bietet zahlreiche Sorten an, damit ihr Kind die Geschmacksvielfalt der Lebensmittel kennenlernt. Es gibt Menüs mit Fleisch oder Fisch und Vegetarische Menüs. Fisch sollte 1-2 Mal pro Woche auf dem Speiseplan stehen. Menüs ab dem 6. Monat sind etwas gröber püriert als Menüs nach dem 4. Monat. Sie unterstützen die sanfte Überleitung zu den Produkten mit feinen Stückchen ab dem 8. Monat.

Zum Nachtisch empfehlen wir ein paar Löffelchen Vitamin C-reicher Früchte. Denn das Vitamin C unterstützt die Aufnahme des wertvollen Eisens aus den planzlichen Zutaten in den Körper.

ab 4.Monat
Individuelle Menüs: Menüs können auch mit HiPP Gläschen individuell zusammengestellt werden. Dazu etwa ein halbes Glas Gemüse (ca. 90g) mit einem halben Glas HiPP Fleischzubereitung (ca. 60g) mischen.

Warum haben Mütter verlernt den Kindern ein Stück Apfel oder eine Mohrrübe zum Kauen zu geben?

 

 

Woher bekommt das Huhn sein Kalzium für die Eier,
die es täglich legt?

Es trinkt keine Milch, so wie man das uns empfiehlt, damit wir starke Knochen bekommen. Wir werden mit dem Konsum von Milchprodukten regelrecht vermarktet.
Die Milch - Thema letzte Woche - schadet nur und legt den Grundstein für viele Erkrankungen.

Nahrung
Im natürlichen Lebensraum fressen Hühner Gras, Körner, Würmer, Schnecken, Insekten.

Das Haushuhn gilt als das häufigste Haustier des Menschen – der durchschnittliche tägliche Weltbestand wird auf mehr als 20 Milliarden Tiere geschätzt, damit kommen auf jeden Menschen drei Hühner. Die Zahl der jährlich geschlachteten Haushühner liegt deutlich über dem durchschnittlichen Bestand und wird auf 45 Milliarden geschätzt.

Das ist darauf zurückzuführen, dass Hühner heute in nur wenigen Wochen ihr Schlachtgewicht erreichen. In der industriellen Landwirtschaft kommen Hybridhühner (Hybridzucht verschiedener reinerbiger Inzuchtlinien) zum Einsatz, welche sich nicht zur Weiterzucht eignen. Mast- und Legehybride werden von weltweit nur vier Konzernen gezüchtet und vermarktet.

lesen Sie weiter unter Wikipedia, wie die Hennen gequält werden, um Eier zu produzieren:
Induzierte Mauser bei der Eierproduktion:
https://de.wikipedia.org/wiki/Haushuhn#cite_note-4

Legeverhalten:
Haushühner können im Jahr ca. 250 bis 300 Eier legen, wenn ihnen täglich das gelegte Ei weggenommen wird. Würden die Eier nicht entfernt, so würde die Henne mit dem Brüten beginnen, sofern ihr Bruttrieb genügend ausgeprägt ist. Bei modernen Rassen wurde der Bruttrieb jedoch gezielt weggezüchtet oder stark reduziert. Durch eine Futterumstellung auf ausschließlich Weizen kommt in den meisten Fällen der Bruttrieb wieder zum Vorschein. Das Brutverhalten ist manchmal gestört, so dass die Henne die Eier nicht fertig bebrütet und vorzeitig das Nest verlässt. Dieses Fehlverhalten zeigen oftmals Hühner, die selbst in Brutapparaten geschlüpft sind. Die Brutdauer beträgt im Normalfall 21 Tage.

Anmerkung: Also macht allein Weizen es möglich genug Kalzium für das tägliche Ei im Körper der Henne zu produzieren.
Allerdings wurde der Weizen, den wir mit dem täglich Brot essen, so verändert, dass es uns krank macht, weil die Züchtzungen nur für den Vorteil in der Landwirtschaft verändert wurden.

Glauben wir auch, dass ein weggezüchteter Bruttrieb sich nicht auch auf uns Menschen überträgt
Also essen wir weiterhin Rührei, Spiegelei, Frühstücksei usw. und wundern uns, wenn heute die jungen Frauen immer mehr Probleme haben schwanger zu werden.


Die Nahrung macht uns.
Dasselbe sehen wir bei anderen aus den Früchten weggezüchteten Kernen - Traubenkerne - nur ein Beispiel.

Hören wir auf Eier, Fleisch- Milch-und Milchprodukte zu essen- das macht uns krank.

Wie oft habe ich immer wieder dieses Thema
"Milch" angesprochen.

????aber ich mag so gerne Milch und Käse?????
??? aber wir mögen keine daraus entsthenden Krankheiten, oder????

Milch ist für den Säugling gedacht
ob Tier oder Mensch:

Immer wieder schreibe ich wie ungesund Milch und die Produkte davon sind.
HIer nun einge Videos, die aufgzeigen was wir uns mit dem Konsum von Milchprodukten antun.
https://www.drpetrabracht.de/die-praxis/
https://www.youtube.com/watch?v=mIcsHyc8JuY https://www.youtube.com/watch?v=YBsS4THauWs

bitte nehmen sie sich Zeit dies anzuhören/sehen, denn es hilft gesund zu werden und zu bleiben.

 

 

Von Dungodung - Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=227289


 


Nein zu Tierversuchen an Nachtigallen!


Helfen Sie solche blödsinnigen Tierversuche zu stoppen.

Tierschutzverein für Berlin (TVB) hat diese Petition an Regierender Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung Michael Müller gestartet.

wenn Forscherinnen nicht mehr wissen, was sie tun sollen, als solchen Blösinn zu erforschen und Tiere zu quälen. Nutzen wir unsere Stimme, um solch verücktes Tun zu beenden, das mit unsere Hände Arbeit mit Steuergeldern bezahlt wird

https://www.change.org/p/nein-zu-tierversuchen-an-nachtigallen

https://youtu.be/EHGtx2DHUjE

 


Hilf uns die Bienen zu retten! Denn was würden wir nur ohne ihre Bestäubung machen? Schon über 50.000 kämpfen für das Summen auf unseren Wiesen und Feldern. Sei du auch dabei: www.global2000.at/stoppt-das-bienensterben

Schmetterlingswiese:
Samen kaufen und zugleich spenden-https://www.global2000.at/spenden-schmetterlingsbox

 


VeRoNa-Kost 

Rezeptbuch und Wegweiser 1
Vegane, rohe und natürliche Kost -
Eine einfache, kerngesunde und kostengünstige Ernährung

  Zu kaufen/ bestellen in jeder Buchhandlung oder bei „amazon“.
In Buchhandlungen kann man heute jedes Buch bestellen und  auch  darin blättern, bevor man sich zum Kauf entscheidet. 

Ich habe beide Bücher auch in meinem Shop, allerdings nicht immer so vorrätig oder lieferbar,
wie das die Buchhandlung kann. 
Ich würde mich natürlich freuen, wenn alle die im Internet  bestellen,  eine Rezession schreiben .

Die natürliche Gesundheit sollt normalerweise ein Dauerzustand
fröhlichen Wohlbefindens sein. Sie sollte wachsende Körperkräfte, mit dem Alter zunehmende Geisteskraft und ausreifende Erfahrung auf allen Gebieten mit sich bringen, nicht aber einen vorzeitigen Arbeitskraft lähmenden Krankheitszustand darstellen mit Gebrechen aller Art und viel zu frühem Tod.
Walter Sommer in seinem Buch: Das Urgesetz der natürlichen Ernährung Seite 31

Jedes Lebewesen  wechselt  die Grundstoffe der Natur nach ihm eigenen Gesetzten um. 
Das ist Stoffwechsel, der Vorgang der Umwandlung der Aufbau- und Nährstoffe nennen wir Stoffwechsel.
Kein Lebewesen aber wandelt die ihm bestimmten Stoffe schon außerhalb seines Körpers um,
so wie wir das tun durch das Kochen.  Die Aufschließung, Umwandlung und Verdauung
geschieht immer erst im Organismus. Nur der Mensch kocht, brät, bäckt seine Nahrung
mit der unverständlichen Annahme, dass diese nur so ihn richtig nähren  kann. 
Der Mensch nutzt nicht seinen Verstand bei der Zubereitung seiner Nahrung, die ihn nähren soll,
sondern seine in die Irre geleiteten Gelüste.
Quelle: Die vegetarische Rohkost. Heilnahrung für Körper, Seele und Geist
von Gregor Wilz

Kochkost macht süchtig Davon wissen wir nicht und glauben, nur ein Alkoholiker oder Raucher ist süchtig und nur er braucht Jahre, um sich von seiner Sucht zu befreien. Die über Jahrhunderte falsche Ernährung und Kochkost macht uns süchtig nach Fleisch, Milch, Joghurt, Käse, Brot, Gebäck, Süßigkeiten, Schokolade, Alkohol, Kaffee oder Eiscreme. Wir sind süchtig, weil wir nur alleine dem Geruch von Geröstetem, Gebratenem und Gebackenem nicht widerstehen und entkommen können. Es zieht uns magisch an. Wie bei jeder Sucht braucht aber der Körper Zeit, um sich wieder auf ein natürliches Verlangen einzustellen.

Ersatzprodukte: Falsch ist ebenso, zu glauben mit Ersatzprodukten für Fleisch ist man auf den richtigen Weg. Wir brauchen keine vegetarischen Würstchen, Schnitzel oder Frikadellen. Das ist Festhalten an den alten falschen und krankmachenden Gewohnheiten. Das sind die Gelüste nach der falschen, krankmachenden Kost. Gesunde Kost bringt uns in eine Situation zurück, wo diese Gewohnheiten und Gelüste von selbst verschwinden, wo nicht die Gier nach mehr und mehr, nach scharfen oder süßen Naschereien an erster Stelle steht, sondern ein nie gekanntes Gefühl von Zufriedenheit, Wohlbefinden und Geborgenheit beim und nach dem Essen entsteht. Wir brauchennur sehr wenig, um unseren Hunger auch mit Genuss stillen zu können. Die meisten von uns haben verlernt zu spüren, wann er satt ist. Nur ein Baby spürt noch, wann es genug hat. Die heutige Kochkost macht viel zu viel Arbeit, die uns seit vielen Jahrzehnten mit seinen grenzenlos unvernünftigen Koch- und Verzehr-Ritualen und oft uralten Traditionen belastet, die längst überholt sind, aber uns darin gefangen hält und uns letztlich dazu zwingt industriell Vorbereitetes, wie Fertiggerichte, Dosenkost und Gefrierkost zu verwenden, um die Ernährung zu vereinfachen.
Auch müssen wir viel Geld erarbeiten, um all die Voraussetzungen zu schaffen, um solche flasche Kost herzustellen.


 
 


WiGeNa

Mit lieben Grüßen und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit.
Weiterleiten dieser Email an interessierte Menschen ist ausdrücklich erwünscht.
Sollten Sie irrtümlich in diesem Verteiler gelandet sein oder keine weiteren Mails wünschen,
bitte senden Sie ein Mail zurück mit dem Vermerk "
Danke nein"

Rutwiga Ingard Ortner
Sonnenstr. 361 – 94072 Bad Füssing
Telefon: 0049 (0)8531 9105772 - Telefax: 0049 (0)8531 9105772
Email: Ingard@t-online.de - Ust-IdNr.DE 198 189 934

Verantwortlich für den Inhalt- Rutwiga Ingard Ortner

Lese immer gerne Ihre Kommentare, Kritiken und Anregungen.
Lesenswerte Bücher:
Galina Schatalowa - Wir fressen uns zu Tode –
Gregor Wilz– Die vegetarische Rohkost
Armin Risi R. Zürrer– Vegetarisch leben