Blumen und Wildkräuter-wie sehr brauchen wir sie
Ur-Essenz
Mikro-Synergy Kapseln
Kalzium-Magnesium
Mikro-Kobalamin B12

 

Mikro- CO-Enzym Q10

 

 

 

Newsletter -August 19.18- 10.08 - 17.08.2019 -

Immer wieder muss ich auf dieses
einzigartige Produkt hinweisen, dass schon seit mehr
als 90 Jahre auf dem Markt ist-

Seine Kombination von Mineralien und Spurenelementen stammt aus dem natürlichen Ablagerungen eines vor Jahrmillionen verschütteten Regenwald und macht seine Wirksamkeit für die Gesundheit so bedeutend.

 

 

"Heilung aus der Ur-Natur"

Ein wichtiges Buch beschreibt  warum wir zusätzliche Mineralien und Spurenelemente benötigen.
Die einzigartige Heilwirkung prähistorischer Pflanzenmineralien und Spurenelemente aus den Tiefen versunkener Regenwälder

Die lebenswichtige Bedeutung
der Mineralien und Spurenelemente

Ein Blick auf die großen Zivilisationen der Vergangenheit offenbart, dass sie alle ihr Reich auf der sicheren Grundlage fruchtbarer Erde erbaut hatten. Eine Kultur war so groß wie der Gehalt ihrer Böden.
Die größten Dynastien entwickelten sich entlang machtvoller Ströme, wie dem Yangtze in China, dem Euphrat und Tigris in Mesopotamien, dem Ganges in Indien und dem Nil in Ägypten


Ur-Essenz
Pflanzliche, bioaktive Mikromineralien sollten nicht verwechselt werden

mit anorganischen, aus nichtpflanzlichen Ursprung stammenden Mineralstoffen, die aus marinen Sedimenten oder gemahlenen Erzen gewonnen werden u.a. auch die gängigen Mineralwasser. Dagegen sind pflanzliche Mineralien mikroskopisch klein, ca. 5000 - 7000 x kleiner als rote Blutkörperchen und tragen eine negative Ladung (Ionisation). Damit werden diese winzigen Mikromineralien vom Darm sehr leicht resorbiert Aufgrund ihrer winzigen Größe und negativen Ladung sind sie in der Lage, Zellwände ungehindert zu durchdringen. Im Gegensatz werden anorganische, aus Steinmehl, Lehm oder marinen Sedimenten gewonnene Mineralien (ca. 3 – 8 % Resorption) sowie Chelat-Mineralien (ca. 25 – 30 % Resorption) vom Körper schlecht aufgenommen.
Akzeptieren Sie daher keinen Ersatz.

Tiere fressen von ihrer Geburt an Gras und bleiben mit Gras gesund. Somit ist Gras für den Menschen mit dem höchsten entwickelten „Tierkörper“ die optimale Nahrung.
Von über 4700 bekannten Grasarten ist nicht eine einzige Grasart giftig.

Ein ½ Esslöffel Weizen- oder Gerstengraspulver  in ½ Glas Quellwasser täglich eingenommen

unterstützt optimal unsere Gesundheit. Weizengras wie auch Gerstengras wirkt, entsäuernd, entschlackend, entgiftend, keimtötend, zellaufbauend, und beruhigend. Es unterstützt die Funktion von Leber und Bauchspeicheldrüse, fördert die Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Zellen, kann eine gesunde Knochenstruktur erhalten, aber auch Kalziumablagerungen an Gelenken lösen.

Interessant auch für alle Veganer: 

1. der Kalziumgehalt des Gerstengrassaftes ist höher als bei frischer Kuhmilch, und vom Körper bestens zu verstoffwechseln
2. der Vitamin C-Gehalt ist um ein vielfaches höher als bei der gleichen Gewichtmenge von Orangen
3. Eisengehalt ist ebenso um ein vielfaches höher als der Eisengehalt von Spinat
4. Gerstengras enthält von den B-Vitaminen auch die wichtigen  B!2, B1, B2, B3 und B6
5. außerdem enthält Gertengras Vitamin A, Vitamin E, Vitamin K, Folsäure und Pantothensäure
6. von den Mineralstoffen sei besonders erwähnt: Magnesium, Natrium, Phosphor, Zink, Schwefel, Chlor und Kupfer
7. und  die seltenen Spurenelemente Silizium, Mangan, Chrom, Selen, Molybdän

Topinambur

Zum Gesundheitswert von Topinambur
Quelle siehe Buch „VeRoNa-Kost“

Topinambur ist eine Pflanze aus der Gattung der Sonnenblumengewächse, die vor gut 400 Jahren von Nordamerika wie die Kartoffel, die Tomate, der Tabak oder auch der Mais nach Europa gelangte.
Diese hoch wachsende Pflanze kann nahezu vollständig verwertet werden.
Ein Delikatess-Gemüse mit feinem nussigem Geschmack.
Die Sprossknolle ist fett- und kalorienarm, reich an Mineral- und Spurenelementen und dämpft durch ihre Quellwirkung das Hungergefühl. Sie hat starke präbiotische Eigenschaften und stimuliert das Immunsystem.
Inulin verbessert die Absorption von Mineralstoffen, senkt Blutfette durch Verbesserung des Fettstoffwechsels, fördert die Verdauung.
Von besonderer Bedeutung ist der hohe Gehalt an Inulin. Inulin wird unter Einwirkung von Enzymen und Säuren in eine speziell für Diabetiker verträgliche Zuckerform umgewandelt.
Als Diäteinsatz ist die Topinambur geeignet wegen ihres hohen Gehaltes an Inulin (nicht Insulin). Dieses Inulin ist eine Atlantstärke, die zu Fruktose abbaut und deshalb für Diabetiker zuträglich ist.
Die einfachste und gesündeste Art zu essen ist, sie einfach kurz abbürsten und roh wie einen Apfel oder eine Kokosnuss essen, oder in dünnen Scheiben über den täglichen Salat schneiden.
Die Knolle enthält Betain, Cholin und Saponine, die als hemmend gegen Krebs angesehen werden.
Zusammen mit den Vitaminen Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12 soll Betain in der Lage sein, erhöhte Homocystein-Werte im menschlichen Blut zu senken. Von den Mineralstoffen ist von großer Wichtigkeit der hohe Gehalt an Kalium, Phosphor und Kieselsäure. Kalium und Phosphor kommt eine äußerst wichtige Bedeutung für die Stoffwechselleistungen der Zelle zu. Kieselsäure ist für die Elastizität und die Verjüngung des Bindegewebes notwendig. In der Volksmedizin wird die Topinambur Knolle, dieses „Geschenk des Himmel“, als wirksames Therapeutikum gegen eine ganze Reihe von Beschwerden gepriesen. Insbesondere soll ihr eine appetithemmende Wirkung ohne Nebenwirkungen zukommen.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Topinambur + Technische Universität Berlin Fakultät II - Prozesswissenschaften

 


VeRoNa-Kost
 
Rezeptbuch und Wegweiser 1
Vegane, rohe und natürliche Kost -
Eine einfache, kerngesunde und kostengünstige Ernährung

  Zu kaufen/ bestellen in jeder Buchhandlung oder bei „amazon“.
In Buchhandlungen kann man heute jedes Buch bestellen und  auch  darin blättern, bevor man sich zum Kauf entscheidet. 

Ich habe beide Bücher auch in meinem Shop, allerdings nicht immer so vorrätig oder lieferbar,
wie das die Buchhandlung kann. 
Ich würde mich natürlich freuen, wenn alle die im Internet  bestellen,  eine Rezession schreiben .

Die natürliche Gesundheit sollt normalerweise ein Dauerzustand
fröhlichen Wohlbefindens sein. Sie sollte wachsende Körperkräfte, mit dem Alter zunehmende Geisteskraft und ausreifende Erfahrung auf allen Gebieten mit sich bringen, nicht aber einen vorzeitigen Arbeitskraft lähmenden Krankheitszustand darstellen mit Gebrechen aller Art und viel zu frühem Tod.
Walter Sommer in seinem Buch: Das Urgesetz der natürlichen Ernährung Seite 31

Jedes Lebewesen  wechselt  die Grundstoffe der Natur nach ihm eigenen Gesetzten um. 
Das ist Stoffwechsel, der Vorgang der Umwandlung der Aufbau- und Nährstoffe nennen wir Stoffwechsel.
Kein Lebewesen aber wandelt die ihm bestimmten Stoffe schon außerhalb seines Körpers um,
so wie wir das tun durch das Kochen.  Die Aufschließung, Umwandlung und Verdauung
geschieht immer erst im Organismus. Nur der Mensch kocht, brät, bäckt seine Nahrung
mit der unverständlichen Annahme, dass diese nur so ihn richtig nähren  kann. 
Der Mensch nutzt nicht seinen Verstand bei der Zubereitung seiner Nahrung, die ihn nähren soll,
sondern seine in die Irre geleiteten Gelüste.
Quelle: Die vegetarische Rohkost. Heilnahrung für Körper, Seele und Geist
von Gregor Wilz

Lese immer gerne Ihre Kommentare, Kritiken und Anregungen.
Lesenswerte Bücher:
Galina Schatalowa - Wir fressen uns zu Tode –
Gregor Wilz– Die vegetarische Rohkost
Armin Risi R. Zürrer– Vegetarisch leben

WiGeNa
Mit lieben Grüßen und den besten Wünschen für Ihre Gesundheit.
Weiterleiten dieser Email an interessierte Menschen ist ausdrücklich erwünscht.
Sollten Sie irrtümlich in diesem Verteiler gelandet sein
oder keine weiteren Mails wünschen,
bitte senden Sie ein Mail zurück mit dem Vermerk " Danke nein"

Rutwiga Ingard Ortner
Sonnenstr. 361 – 94072 Bad Füssing
Telefon: 0049 (0)8531 9105772 -
Email: Ingard@t-online.de - Ust-IdNr.DE 198 189 934
Verantwortlich für den Inhalt- Rutwiga Ingard Ortner

zurück nach oben